Wenn einer ein Pool kaufen oder bauen möchte....

Ein eigenes Pool im Garten, ist fast der Traum, eines jeden Gartenbesitzers. Leider gibt es immer wieder Diskussionen mit diversen Familienmitgliedern. Einer hat immer irgendwas zu meckern und möchte doch keinen Pool kaufen. Entweder das Oberhaupt, welches sich nicht um die Pflege kümmern möchte, oder die Hausfrau, die ihren Garten mit einem blauen Plastikbecken nicht verschandeln will. Leicht hat man es ja nicht. Ein wirkliches Einbaupool ist nicht billig und solch ein Quick up Pool ist wirklich nicht gerade eine Schönheit. Aber, wenn es wirklich heiß wird, so ist man dankbar für diese Lösung. Hat man sich doch entschieden, eines unter die Erde zu bringen, so sollte man sich um die Bauvorschriften kümmern. Einfach drauf los baggern, ist nicht immer erlaubt. Behörden haben da eigene Auflagen. Ab einer bestimmten Größe, benötigt man sogar eine Genehmigung. In dem Fall, sollte man auf jeden Fall in den Fachhandel. Die können einem alle Tipps und Tricks weiter geben. Umso besser man das ganze plant, umso mehr Freude hat man damit. Es ist auch zu bedenken, dass man das Pool nicht gerade unter dem Baum aufstellt. Zu viele Äste und Schmutz würden hin einfallen. Hat man Kinder, so sollte das Pool auch nicht direkt an der Terrasse stehen .Sonst wird man immer nass beim Kaffee sitzen. Möchte man es wirklich schön in den Garten integrieren, eignet sich eine runde oder außergewöhnliche Form am meisten. Rund herum kann man viele Pflanzen, Steine und sogar einen Wasserfall anlegen. Manche Pools sind so hübsch, dass man meinen könnte, es sei ein Teich. Nur die Kreativität ist gefragt, auch wenn es um den Poolbau geht.

[zurück zum Ratgeber]